Kunstshop Kühl

Kauf nur über die Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL möglich

Versand dieses individuellen Kunstobjektes nach Einbeziehung von Wert, Größe, Gewicht und Transportweg.

Bitte teilen Sie uns Ihre Lieferadresse mit. Wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten des Transportes.

Telefon 0351 8045588
info(at)kunstausstellung-kuehl(dot)de

SAM_7265.jpg
SAM_7264.JPG
SAM_7267.JPG

Rudolf Letzig "Stillleben"

Artikelnummer: Sh165M

ab 1 1 460.00 € Die Verkaufspreise sind Endpreise, in denen die Mehrwertsteuer, der staatlich geforderte Beitrag zur Künstlersozialkasse sowie die Abgabe zum Urheberrecht bereits enthalten sind. Die Mehrwertsteuer ist aufgrund der Differenzbesteuerung lt. § 25a UstG nicht ausweisbar.
zzgl. Versandkosten
  • Abholung kostenfrei
    ab 1 0.00 € Die Verkaufspreise sind Endpreise, in denen die Mehrwertsteuer, der staatlich geforderte Beitrag zur Künstlersozialkasse sowie die Abgabe zum Urheberrecht bereits enthalten sind. Die Mehrwertsteuer ist aufgrund der Differenzbesteuerung lt. § 25a UstG nicht ausweisbar.
  • Lieferung (abh. v. Gesamtbestellwert, bis 250€ nur 12,50€)
    ab 1 0.00 € 25.00 € Die Verkaufspreise sind Endpreise, in denen die Mehrwertsteuer, der staatlich geforderte Beitrag zur Künstlersozialkasse sowie die Abgabe zum Urheberrecht bereits enthalten sind. Die Mehrwertsteuer ist aufgrund der Differenzbesteuerung lt. § 25a UstG nicht ausweisbar.
    Der Versand erolgt per Brief / Päckchen / Paket. Bis zum Gesamtbestellwert von 250€ zahlen Sie nur 12,50€ Versandkosten.

zum Künstler

RUDOLF LETZIG (1903 Ehrenfriedersdorf, im Erzgebirge -1989 Dresden), 1922 Umzug nach Dresden, 1924 Studium an der TU Dresden, Gewerbelehrer für Maschinenbau, 1928 Studienwechsel zum Gewerbelehrer für Graphische und Schmückende Berufe mit Diplomabschluss 1931 ebd., Beschäftigung mit grafischen Techniken und Malerei, 1931-1935 Lehrtätigkeit, Besuch von Abendkursen an der Kunstgewerbeschule Dresden, in Dippoldiswalde ansässig, 1942 Mitglied des Deutschen Künstlerbundes, 1945 als freischaffender Künstler tätig, 1951 Atelier im Künstlerhaus Dresden-Loschwitz, 1952 Mitglied des Verbandes Bildender Künstler in Dresden, 1952 Leiter von Mal- und Zeichenzirkeln, 1953 Umzug nach Dresden, 1954 nebenberufliche Lehrtätigkeit an der Berufsschule der Porzellanfabrik Freital und an der Fachschule für Holztechnologie, 1962 Wandgestaltung (Hochschule für Verkehrswesen, Dresden), 1978 Umzug des Ateliers auf die Schillerstraße, Dresden

Zuordnung

Epoche
20. Jahrhundert
Themen
Stillleben
Technik
Öl auf Kabakplatte

zum Kunstwerk

Künstler Nachname Letzig
Künstler Vorname Rudolf
Jahr 1968
Signatur datiert und signiert "Letzig" u. re.
Maß 57 x 36,5 cm
Zustand im Künstlerrahmen, einfache graue Leiste mit weißer, hoher Innenkannte, b 6 cm, h 4 cm, leicht angeschmutzt und altersspurig
Motiv Stillleben, Flaschen, Kunst in der DDR