Kunstshop Kühl

Kauf über die Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL

Versandpreis-Berechnung nach Wert, Größe, Gewicht und Transportweg.

Bitte teilen Sie uns Ihre Lieferadresse mit. Wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten des Transportes.

Telefon 0351 8045588
info(at)kunstausstellung-kuehl(dot)de

Sh385fU.jpg

Ernst Hassebrauk „Häuser am Laubegaster Ufer“

Artikelnummer: Sh385fU

ab 1 3 130.00 € Die Verkaufspreise sind Endpreise, in denen die Mehrwertsteuer, der staatlich geforderte Beitrag zur Künstlersozialkasse sowie die Abgabe zum Urheberrecht bereits enthalten sind. Die Mehrwertsteuer ist aufgrund der Differenzbesteuerung lt. § 25a UstG nicht ausweisbar.
zzgl. Versandkosten
  • Abholung kostenfrei
    ab 1 0.00 € Die Verkaufspreise sind Endpreise, in denen die Mehrwertsteuer, der staatlich geforderte Beitrag zur Künstlersozialkasse sowie die Abgabe zum Urheberrecht bereits enthalten sind. Die Mehrwertsteuer ist aufgrund der Differenzbesteuerung lt. § 25a UstG nicht ausweisbar.
  • Lieferung (abh. v. Gesamtbestellwert, bis 250€ nur 12,50€)
    ab 1 0.00 € 25.00 € Die Verkaufspreise sind Endpreise, in denen die Mehrwertsteuer, der staatlich geforderte Beitrag zur Künstlersozialkasse sowie die Abgabe zum Urheberrecht bereits enthalten sind. Die Mehrwertsteuer ist aufgrund der Differenzbesteuerung lt. § 25a UstG nicht ausweisbar.
    Der Versand erolgt per Brief / Päckchen / Paket. Bis zum Gesamtbestellwert von 250€ zahlen Sie nur 12,50€ Versandkosten.

zum Künstler

Ernst Hassebrauk (1905 Dresden-1974 ebd.)

Zuordnung

Epoche
20. Jahrhundert
Themen
Landschaft
Technik
Mischtechnik

zum Kunstwerk

Künstler Nachname Hassebrauk
Künstler Vorname Ernst
Jahr 60er Jahre
Signatur signiert „Hassebrauk” u. re., verso betitelt
Blattmaß 50 x 70 cm
Zustand Blatt angschmutzt, verso farbspurig, u. Mi. Einriss, unsachgemäß hinterklebt
Motiv Laubegast, Ufer, Elbe, Dresden, Fluss
Stil / Malschule Leipzig, Kunst in der DDR, Dresdner Kunst, Akademie für Kunstgewerbe, Technische Universität Dresden, Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe, Universität Leipzig, Technische Hochschule Leipzig